Zum Hauptinhalt springen
29/10

Uli Höhmann & Jan Cönig
Lisa kommt nicht. Die Lesebühne

Text
Uli Höhmann & Jan Cönig (c) Natalie Friedrich
FEE. (c) Christoph Seubert
Anna-Lisa Azur (c) Ronja Ziemann

Ein 1-Sterne-Quiz, musikalisches Chaos, Talk, Texte und Live-Hörspiel – diese Lesebühne sucht ihresgleichen. Uli Höhmann und Jan Cönig haben genau die Show erfunden, die sie gerne selbst besuchen würden. Mit einer perfekten Mischung von Literatur bis Unfug und hochkarätigen Gästen aus Poetry Slam, Literatur und Comedy haben die zwei Frankfurter Autoren und Solokünstler ein kurzweiliges Highlight erschaffen, das man einfach erleben muss: „Lisa kommt nicht - die Lesebühne“.

Dieses Mal mit: FEE. Ihre Songs sind ungestüme Oden ans Leben, skurrile Beobachtungen mit viel Selbstironie, mal laut, mal leise, inbrünstig, intim. Die Frankfurter Singer-Songwriterin FEE. ist ausgezeichnet mit dem Panikpreis der Udo-Lindenberg-Stiftung und spielte mit Größen wie Katie Melua, Alice Merton und der hr-Big-Band.

Außerdem mit dabei: Anna-Lisa Azur – Autorin, Slam Poetin und Moderatorin aus Wuppertal. Gerade mal 26 Jahre jung hat sie schon drei Literaturpreise gewonnen. Für ihre Leidenschaft auf der Bühne ist sie in der ganzen Poetry Slam-Szene bekannt. 

Und natürlich ohne Lisa.

Mit freundlicher Unterstützung des

Veranstaltungsbeginn

Dienstag, 29. Oktober 2024 / 19:30
Eintritt: Solidarisches Preissystem mit 20 Euro (Förderpreis), 15 Euro (regulärer Preis), 10 Euro (Minimalpreis), 6 Euro (Schüler*innen + Studierende)

Tickets

Reservieren Sie jetzt Karten,
einfach per Mail.

ADticket

Oder kaufen Sie Tickets direkt bei ADticket.

Nächste Veranstaltungen

  • 30/08

    Junge Deutsche Philharmonie
    Feierabend Pop-Up: URBAN PLAYGROUND des FREISPIEL 2024 – Shifting Futures

    Freitag, 30. August 2024 / 17:00 | Solidarisches Preissystem mit 14 Euro (Förderpreis), 9 Euro (regulärer Preis), 6 Euro (Minimalpreis), 6 Euro (Schüler*innen + Studierende)
    Die Junge Deutsche Philharmonie ist keine Unbekannte in der Romanfabrik – jedes Jahr spielt ein Ensemble des Orchesters ein Kammermusikkonzert. In diesem Jahr wird das  mehr...
    Freitag, 30. August 2024 / 17:00

    Solidarisches Preissystem mit 14 Euro (Förderpreis), 9 Euro (regulärer Preis), 6 Euro (Minimalpreis), 6 Euro (Schüler*innen + Studierende)

    Ton
  • 03/09

    Uli Höhmann & Jan Cönig
    Lisa kommt nicht. Die Lesebühne

    Dienstag, 3. September 2024 / 19:30 | Solidarisches Preissystem mit 20 Euro (Förderpreis), 15 Euro (regulärer Preis), 10 Euro (Minimalpreis), 6 Euro (Schüler*innen + Studierende)
    Ein 1-Sterne-Quiz, musikalisches Chaos, Talk, Texte und Live-Hörspiel – diese Lesebühne sucht ihresgleichen. Uli Höhmann und Jan Cönig haben genau die Show erfunden, die  mehr...
    Dienstag, 3. September 2024 / 19:30

    Solidarisches Preissystem mit 20 Euro (Förderpreis), 15 Euro (regulärer Preis), 10 Euro (Minimalpreis), 6 Euro (Schüler*innen + Studierende)

    Text
  • 05/09

    Nathan Ott Quartett
    feat. Christof Lauer

    Donnerstag, 5. September 2024 / 19:30 | Solidarisches Preissystem mit 25 Euro (Förderpreis), 20 Euro (regulärer Preis), 15 Euro (Minimalpreis), 6 Euro (Schüler*innen + Studierende)
    Er ist ein Drummer, der Räume schafft und die Musik mit einer eleganten Subtilität lenkt: Nathan Ott ist längst kein unbekanntes Gesicht mehr in der deutschen  mehr...
    Donnerstag, 5. September 2024 / 19:30

    Solidarisches Preissystem mit 25 Euro (Förderpreis), 20 Euro (regulärer Preis), 15 Euro (Minimalpreis), 6 Euro (Schüler*innen + Studierende)

    Ton

Alle laufenden Veranstaltungen finden sie in Sie in der Programmübersicht.