Zum Hauptinhalt springen
25/10

Meteors
Message To Outer Space

Ton
Meteors (c) Philip Lethen

Der in Köln lehrende und lebende Bass-Virtuose Sebastian Gramss stellt mit seinem Septett Meteors sein 2023 erschienenes Album „Message To Outer Space“ vor, und die Fachpresse überschlägt sich vor Lobeshymnen. Meteors ist eine Art kammermusikalischer Kern, den Gramss 2022 aus seiner Großformation States Of Play (deutsch: „Stand der Dinge“) herausgelöst hat.

Die eingeschriebenen Informationen aus dem Universum helfen vielleicht, das terrestrische Zeitalter des Anthropozän noch irgendwie zu retten. Gramss sieht seine sich spektral entfaltenden Soundscapes als „cineastisches Klangereignis“: Klänge, die zu Filmbildern werden, zwischen Improvisation, komponierten Flächen und experimentellen Erkundungen. Mit dabei ist auch die australische Posaunistin Shannon Barnett, die als Professorin in Köln lehrt und, wie Gramss auch, 2022 mit dem Deutschen Jazzpreis ausgezeichnet wurde.

Mit: Sebastian Gramss (Kontrabass / Komposition), Shannon Barnett (Posaune), Leo Huhn (Reeds), Philip Zoubek (Piano, Synthesizer), Christian Lorenzen (Keyboards, Synthesizer), Thomas Sauerborn (Schlagzeug) und Stephan Vester (Klangregie / FX).

Das Konzert ist Teil der „Clubnacht“ im Rahmen des Deutschen Jazzfestivals Frankfurt. In Zusammenarbeit mit dem Hessischen Rundfunk und der Jazz-Initiative Frankfurt. Mit freundlicher Unterstützung des 

Veranstaltungsbeginn

Freitag, 25. Oktober 2024 / 19:30
Eintritt: 25 Euro (Normalpreis), 20 Euro (Mitgliederpreis), 6 Euro (Schüler*innen + Studierende)

Tickets

Reservieren Sie jetzt Karten,
einfach per Mail.

ADticket

Oder kaufen Sie Tickets direkt bei ADticket.

Nächste Veranstaltungen

  • 30/08

    Junge Deutsche Philharmonie
    Feierabend Pop-Up: URBAN PLAYGROUND des FREISPIEL 2024 – Shifting Futures

    Freitag, 30. August 2024 / 17:00 | Solidarisches Preissystem mit 14 Euro (Förderpreis), 9 Euro (regulärer Preis), 6 Euro (Minimalpreis), 6 Euro (Schüler*innen + Studierende)
    Die Junge Deutsche Philharmonie ist keine Unbekannte in der Romanfabrik – jedes Jahr spielt ein Ensemble des Orchesters ein Kammermusikkonzert. In diesem Jahr wird das  mehr...
    Freitag, 30. August 2024 / 17:00

    Solidarisches Preissystem mit 14 Euro (Förderpreis), 9 Euro (regulärer Preis), 6 Euro (Minimalpreis), 6 Euro (Schüler*innen + Studierende)

    Ton
  • 03/09

    Uli Höhmann & Jan Cönig
    Lisa kommt nicht. Die Lesebühne

    Dienstag, 3. September 2024 / 19:30 | Solidarisches Preissystem mit 20 Euro (Förderpreis), 15 Euro (regulärer Preis), 10 Euro (Minimalpreis), 6 Euro (Schüler*innen + Studierende)
    Ein 1-Sterne-Quiz, musikalisches Chaos, Talk, Texte und Live-Hörspiel – diese Lesebühne sucht ihresgleichen. Uli Höhmann und Jan Cönig haben genau die Show erfunden, die  mehr...
    Dienstag, 3. September 2024 / 19:30

    Solidarisches Preissystem mit 20 Euro (Förderpreis), 15 Euro (regulärer Preis), 10 Euro (Minimalpreis), 6 Euro (Schüler*innen + Studierende)

    Text
  • 05/09

    Nathan Ott Quartett
    feat. Christof Lauer

    Donnerstag, 5. September 2024 / 19:30 | Solidarisches Preissystem mit 25 Euro (Förderpreis), 20 Euro (regulärer Preis), 15 Euro (Minimalpreis), 6 Euro (Schüler*innen + Studierende)
    Er ist ein Drummer, der Räume schafft und die Musik mit einer eleganten Subtilität lenkt: Nathan Ott ist längst kein unbekanntes Gesicht mehr in der deutschen  mehr...
    Donnerstag, 5. September 2024 / 19:30

    Solidarisches Preissystem mit 25 Euro (Förderpreis), 20 Euro (regulärer Preis), 15 Euro (Minimalpreis), 6 Euro (Schüler*innen + Studierende)

    Ton

Alle laufenden Veranstaltungen finden sie in Sie in der Programmübersicht.