Zum Hauptinhalt springen
20/09

Sylvie Schenk & Heribert Leuchter
Roman d‘amour

Text
Sylvie Schenk & Heribert Leuchter
(c) Ales Vega

Ein Roman im Roman im Roman: Sylvie Schenk erzählt von der Autorin Charlotte Moire, die ein Buch über eine lang vergangene Liebesaffäre mit einem verheirateten Mann geschrieben hat. Aus ihrer Erinnerung an Leidenschaft und Verlangen ist eine fiktive Geschichte geworden. Bei der Verleihung eines Literaturpreises für den Roman stellt eine hartnäckige Journalistin der Autorin in einem Interview bohrende Fragen nach dem autobiographischen Gehalt der Geschichte. Sie treibt sie soweit in die Enge, daß Charlotte bald nicht mehr zwischen Werk und eigenem Erleben zu unterscheiden weiß.

Raffiniert und geistreich werden in Roman d’amour (Hanser Verlag) eine angeblich wahre Geschichte, eine erfundene Geschichte und das Nachbohren einer Journalistin wie ein Zopf miteinander verflochten. Sylvie Schenk ist ein kluges, gewitztes Buch über die Liebe und das Erzählen von Liebe gelungen.

Musikalisch wird die Lesung von Heribert Leuchter am Saxophon begleitet.

Veranstaltungsbeginn

Dienstag, 20. September 2022 / 20:00
Eintritt: 7 Euro (ermäßigt: 4 Euro)

Nächste Veranstaltungen

  • 04/10

    Jo van Nelsen
    Bubikopf und Bleistift. Grammophonlesung

    Dienstag, 4. Oktober 2022 / 20:00 | 15 Euro (ermäßigt: 12 Euro)
    1918 bekamen die deutschen Frauen erstmals das Wahlrecht, viele verblieben in den Berufen, in denen sie für die im Krieg stehenden Männer eingesprungen waren. Sie waren  mehr...
    Dienstag, 4. Oktober 2022 / 20:00

    15 Euro (ermäßigt: 12 Euro)

    Text
  • 11/10

    Dana Grigorcea
    Die nicht sterben

    Dienstag, 11. Oktober 2022 / 20:00 | 7 Euro (ermäßigt: 4 Euro)
    Eine junge Bukarester Malerin kehrt nach ihrem Studium in Paris in die Kleinstadt B. bei Transsilvanien zurück. Hier verbrachte sie in der Villa ihrer großbürgerlichen  mehr...
    Dienstag, 11. Oktober 2022 / 20:00

    7 Euro (ermäßigt: 4 Euro)

    Text
  • 13/10

    Paul Ingendaay
    Der lange Marsch des Rafael Chirbes (Gastland Spanien I)

    Donnerstag, 13. Oktober 2022 / 20:00 | 7 Euro (ermäßigt: 4 Euro)
    Der spanische Romancier und Essayist Rafael Chirbes (1949-2015) hat in seinen Romanen immer wieder die Ära des Franquismus thematisiert. Anläßlich des Erscheinens der  mehr...
    Donnerstag, 13. Oktober 2022 / 20:00

    7 Euro (ermäßigt: 4 Euro)

    Text

Alle laufenden Veranstaltungen finden sie in Sie in der Programmübersicht.