Zum Hauptinhalt springen
15/11

Karl-Heinz Ott
Verfluchte Neuzeit

Philosophisches CaféThema
Karl-Heinz Ott
(c) Peter-Andreas Hassiepen

Präsenzveranstaltung und Livestream.

Der Romancier und Essayist Karl-Heinz Ott gibt seiner jüngsten Veröffentlichung Verfluchte Neuzeit (Hanser) den Untertitel ‚Eine Geschichte des reaktionären Denkens‘. Reaktionär heißt bei ihm alles, was gegen die Aufklärung, gegen die Vernunft, gegen die Freiheits- und Menschenrechte gewendet ist. Ott benennt viele Erscheinungen, die sich vor allem nach dem Zusammenbruch des Warschauer Paktes, nach dem Ende der Systemkonkurrenz breitmachen. Er benennt deren Akteure mit Namen und weiß, deren Ideologien zu bezeichnen: Nationalismus, Evangelikales Christentum, Irrationalismus. Karl-Heinz Ott hält fest, daß diese antimodernen Tendenzen so alt sind wie die Moderne selbst, daß das Freiheitsdenken von Anfang an gefährdetet war.

Kurzvortrag und Gespräch mit Michael Hohmann und Ruthard Stäblein, anschließend mit dem Publikum.

Veranstaltungsbeginn

Dienstag, 15. November 2022 / 00:00
Eintritt: frei – Anmeldung erforderlich

Kartenreservierung

Reservieren Sie jetzt Karten,
einfach und unkompliziert per E-Mail...

Nächste Veranstaltungen

  • 04/10

    Jo van Nelsen
    Bubikopf und Bleistift. Grammophonlesung

    Dienstag, 4. Oktober 2022 / 20:00 | 15 Euro (ermäßigt: 12 Euro)
    1918 bekamen die deutschen Frauen erstmals das Wahlrecht, viele verblieben in den Berufen, in denen sie für die im Krieg stehenden Männer eingesprungen waren. Sie waren  mehr...
    Dienstag, 4. Oktober 2022 / 20:00

    15 Euro (ermäßigt: 12 Euro)

    Text
  • 11/10

    Dana Grigorcea
    Die nicht sterben

    Dienstag, 11. Oktober 2022 / 20:00 | 7 Euro (ermäßigt: 4 Euro)
    Eine junge Bukarester Malerin kehrt nach ihrem Studium in Paris in die Kleinstadt B. bei Transsilvanien zurück. Hier verbrachte sie in der Villa ihrer großbürgerlichen  mehr...
    Dienstag, 11. Oktober 2022 / 20:00

    7 Euro (ermäßigt: 4 Euro)

    Text
  • 13/10

    Paul Ingendaay
    Der lange Marsch des Rafael Chirbes (Gastland Spanien I)

    Donnerstag, 13. Oktober 2022 / 20:00 | 7 Euro (ermäßigt: 4 Euro)
    Der spanische Romancier und Essayist Rafael Chirbes (1949-2015) hat in seinen Romanen immer wieder die Ära des Franquismus thematisiert. Anläßlich des Erscheinens der  mehr...
    Donnerstag, 13. Oktober 2022 / 20:00

    7 Euro (ermäßigt: 4 Euro)

    Text

Alle laufenden Veranstaltungen finden sie in Sie in der Programmübersicht.