Zum Hauptinhalt springen
15/04

Judith Vanistendael
Atan von den Kykladen (Graphic Novel)

Text
Judith Vanistendael
(c) Daphne Titeca

Atan lebt vor etwa viertausendfünfhundert Jahren auf den Kykladen, einer griechischen Inselgruppe. Der stille, introvertierte Junge hat eine außergewöhnliche Begabung für das Modellieren von Ton und erschafft mythologische Figuren, die die Jahrtausende überdauern sollen und schließlich im Louvre in Paris landen werden. Seine Eltern erkennen früh, dass Atan ohne seine Kunst nicht leben kann und schicken ihn auf die Insel Naxos, wo er zum Marmorbildhauer ausgebildet wird. Doch dort ist er gezwungen, seine Kreativität aufzugeben und sich stattdessen auf Geschicklichkeit und Technik zu konzentrieren – bis seinem Lehrmeister aufgeht, dass er die künstlerische Entwicklung seines Zöglings nicht einschränken darf.

Die belgische Comicautorin Judith Vanistendael hat sich für ihre Graphic Novel Atan von den Kykladen (Reprodukt) von einer kleinen Kykladenstatue im Pariser Louvre inspirieren lassen. Die Entwicklung von Atan ist nicht nur die eines Künstlers, der sein Handwerk erkundet, sondern auch die eines jungen Menschen, der seinen Platz in der Welt findet.

Lesung mit Bildern und Gespräch: Moderation: Jakob Hoffmann, Kurator, Jugendbildungsreferent und Gründer des Kindercomicfestivals Yippie!.

Veranstaltungsbeginn

Montag, 15. April 2024 / 19:30
Eintritt: Solidarisches Preissystem mit 14 Euro (Förderpreis), 9 Euro (regulärer Preis), 6 Euro (Minimalpreis), 6 Euro (Schüler*innen + Studierende)

Tickets

Reservieren Sie jetzt Karten,
einfach per Mail.

ADticket

Oder kaufen Sie Tickets direkt bei ADticket.

Nächste Veranstaltungen

  • 15/04

    Judith Vanistendael
    Atan von den Kykladen (Graphic Novel)

    Montag, 15. April 2024 / 19:30 | Solidarisches Preissystem mit 14 Euro (Förderpreis), 9 Euro (regulärer Preis), 6 Euro (Minimalpreis), 6 Euro (Schüler*innen + Studierende)
    Atan lebt vor etwa viertausendfünfhundert Jahren auf den Kykladen, einer griechischen Inselgruppe. Der stille, introvertierte Junge hat eine außergewöhnliche Begabung für  mehr...
    Montag, 15. April 2024 / 19:30

    Solidarisches Preissystem mit 14 Euro (Förderpreis), 9 Euro (regulärer Preis), 6 Euro (Minimalpreis), 6 Euro (Schüler*innen + Studierende)

    Text
  • 18/04

    Vævictis Debattierclub
    Das Debattenduell

    Donnerstag, 18. April 2024 / 19:30 | 8 Euro (ermäßigt: 5 Euro)
    Spontaner Wortwitz verleiht diesem Wettkampf der besten Redner seinen sportlichen Charme. Vier Teams debattieren über aktuelle, satirisch beleuchtete Themen und stellen  mehr...
    Donnerstag, 18. April 2024 / 19:30

    8 Euro (ermäßigt: 5 Euro)

    Thema
  • 19/04

    Fest zur (Wieder)Eröffnung
    Mit Jan Cönig, FÄZZ, Leon Joskowitz, Gastone, FEE., Mehmet Leon Capar u.a. & einer Kunst-Versteigerung

    Freitag, 19. April 2024 / 19:00 | Solidarisches Preissystem mit 50 Euro (Förderpreis), 25 Euro (regulärer Preis), 15 Euro (Minimalpreis), 6 Euro (Schüler*innen + Studierende)
    Feiern Sie mit uns die (Wieder)Eröffnung der Romanfabrik und erleben Sie unser Haus, so wie wir es nun aufgestellt haben. Freuen Sie sich mit uns auf zahlreiche  mehr...

      ausverkauft

    Freitag, 19. April 2024 / 19:00

    Solidarisches Preissystem mit 50 Euro (Förderpreis), 25 Euro (regulärer Preis), 15 Euro (Minimalpreis), 6 Euro (Schüler*innen + Studierende)

    Thema

Alle laufenden Veranstaltungen finden sie in Sie in der Programmübersicht.