Zum Hauptinhalt springen
24/01

AUSVERKAUFT! Bob Degen
Geburtstagskonzert

Ton
Bob Degen Quartett
Bob Degen Quartett

DAS KONZERT IST KOMPLETT AUSVERKAUFT!

Bob Degen – geboren am 24. Januar 1944 in Scranton, Pennsylvania – studierte bereits 1961 am berühmten Berklee College of Music in Boston, Massachusetts. Er nahm gleichzeitig Unterricht bei der berühmten Pianistin Margarete Chaloff – wie auch Herbie Hancock und Steve Kuhn. Seit 1965 lebt Bob Degen mit Unterbrechungen in Europa, wo er mit Dexter Gordon, Art Farmer und Attila Zoller spielte.

Nach weltweiten Tourneen mit dem berühmten Original Glenn Miller Orchestra unter der Leitung von Buddy de Franco ließ sich Bob Degen in Frankfurt am Main nieder. Mit den Brüdern Mangelsdorff sowie dem Saxofonisten Heinz Sauer spielte er zahlreiche Alben ein und im hr-Jazzensemble war er jahrelang Pianist und Solist. 1993 erschien ein in New York aufgenommenes Trio-Album mit Michael Formanek und Bill Stewart. Als „musicians musician“ ist er ein grandioser Begleiter wie auch Solist und genießt höchste Anerkennung.

Sein Geburtstagskonzert spielt Bob Degen gemeinsam mit vielen seiner Freunde. Nach dem 1. Set mit Degen/Kunkel/Perfido (Bob Degen – Klavier; Burkard Kunkel – Bassethorn, Zither, Bassklarinette; Peter Perfido – Schlagzeug)folgt das Bob Degen Quartett (Bob Degen – Klavier; Thomas Bachmann – Saxophon; Ralf Cetto – Bass; Uli Schiffelholz – Schlagzeug). Anschließend Jamsession mit allen Gratulanten! 

In Zusammenarbeit der der Jazz-Initiative Frankfurt.

Veranstaltungsbeginn

Mittwoch, 24. Januar 2024 / 19:30
Eintritt: Solidarisches Preissystem mit 25 Euro (Förderpreis), 20 Euro (regulärer Preis), 15 Euro (Minimalpreis), 6 Euro (Schüler*innen + Studierende)

Nächste Veranstaltungen

  • 29/02

    Emma Braslavsky
    Erdling

    Donnerstag, 29. Februar 2024 / 20:00 | Solidarisches Preissystem mit 14 Euro (Förderpreis), 9 Euro (regulärer Preis), 6 Euro (Minimalpreis), 6 Euro (Schüler*innen + Studierende)
    Emma Erdling ist notorisch pleite. Nur dank der Unterstützung ihrer kinderlosen Großtante konnte sie sich als Privatdetektivin unter dem Pseudonym »Andreas von Erdling«  mehr...
    Donnerstag, 29. Februar 2024 / 20:00

    Solidarisches Preissystem mit 14 Euro (Förderpreis), 9 Euro (regulärer Preis), 6 Euro (Minimalpreis), 6 Euro (Schüler*innen + Studierende)

    Text
  • 09/03

    The LOKAL Listener
    Gregor Praml trifft Cool Aid

    Samstag, 9. März 2024 / 20:00 | Solidarisches Preissystem mit 20 Euro (Förderpreis), 15 Euro (regulärer Preis), 10 Euro (Minimalpreis), 6 Euro (Schüler*innen + Studierende)
    Ganz egal, ob die Nachmittagssonne den Balkon in orangefarbenes Licht taucht oder die Discokugel gerade aufgegangen ist und in die Nacht hinaus scheint. Egal, ob jetzt  mehr...
    Samstag, 9. März 2024 / 20:00

    Solidarisches Preissystem mit 20 Euro (Förderpreis), 15 Euro (regulärer Preis), 10 Euro (Minimalpreis), 6 Euro (Schüler*innen + Studierende)

    Ton
  • 14/03

    Ulita Knaus & Band
    Old Love And New

    Donnerstag, 14. März 2024 / 20:00 | Solidarisches Preissystem mit 25 Euro (Förderpreis), 20 Euro (regulärer Preis), 15 Euro (Minimalpreis), 6 Euro (Schüler*innen + Studierende)
    Manche Themen werden nie alt, die dazugehörigen Gefühle noch viel weniger. Die Liebe, auch und besonders zur Poesie und zum Jazz, gehören für Ulita Knaus dazu. Für ihr  mehr...
    Donnerstag, 14. März 2024 / 20:00

    Solidarisches Preissystem mit 25 Euro (Förderpreis), 20 Euro (regulärer Preis), 15 Euro (Minimalpreis), 6 Euro (Schüler*innen + Studierende)

    Ton

Alle laufenden Veranstaltungen finden sie in Sie in der Programmübersicht.