Zum Hauptinhalt springen
31/01

Elettra de Salvo
Die Fenoglios. Eine Schriftstellerfamilie zwischen Italien und Deutschland

Text
Beppe Fenoglio
Beppe Fenoglio
Elettra de Salvo
Elettra de Salvo (c) Matthias Scheuer

Beppe Fenoglio (1922-1963), dessen 100. Geburtstag dieses Jahr gefeiert wird, war einer der bedeutendsten Schriftsteller Italiens der Nachkriegszeit. Sein schriftstellerischer Ruhm wuchs nach seinem Tod, da viele seiner Werke, so Il partigiano Johnny, der als sein bester Roman gilt, erst posthum erschienen. Die Beschreibung der piemontesischen Landschaft Langhe und die Auseinandersetzung mit dem Widerstand gegen Faschismus und Nationalsozialismus sind die wichtigsten Themen seiner Romane und Erzählungen.

Auch seine Schwester Marisa (1934-2021), die seit 1957 bei Marburg lebte, war Schriftstellerin. Neben der Geschichte ihrer Familie hat sie ihre Erfahrungen in Deutschland in ihren Büchern lebendig und mit großer Ironie zum Thema gemacht.

Vortrag und deutsch-italienische Lesung. Elettra de Salvo ist promovierte Germanistin, Literatur-Moderatorin, Regisseurin und Schauspielerin. Sie lebt in Berlin.

In Zusammenarbeit mit dem Istituto Italiano di Cultura Köln und dem Verein Italia Altrove Frankfurt.

Veranstaltungsbeginn

Dienstag, 31. Januar 2023 / 20:00
Eintritt: 7 Euro (ermäßigt: 4 Euro)

Nächste Veranstaltungen

  • 18/06

    Adeline Dieudonné
    Bleib

    Dienstag, 18. Juni 2024 / 19:30 | Solidarisches Preissystem mit 14 Euro (Förderpreis), 9 Euro (regulärer Preis), 6 Euro (Minimalpreis), 6 Euro (Schüler*innen + Studierende)
    Nach dem Bestseller Das wirkliche Leben hat die belgische Schriftstellerin Adeline Dieudonné mit Bleib (dtv) einen neuen Roman geschrieben. Darin verbringen eine Frau und  mehr...
    Dienstag, 18. Juni 2024 / 19:30

    Solidarisches Preissystem mit 14 Euro (Förderpreis), 9 Euro (regulärer Preis), 6 Euro (Minimalpreis), 6 Euro (Schüler*innen + Studierende)

    Text
  • 20/06

    Vævictis Debattierclub
    Das Debattenduell

    Donnerstag, 20. Juni 2024 / 19:30 | 8 Euro, ermäßigt 5 Euro
    Spontaner Wortwitz verleiht diesem Wettkampf der besten Redner seinen sportlichen Charme. Vier Teams debattieren über aktuelle, satirisch beleuchtete Themen und stellen  mehr...
    Donnerstag, 20. Juni 2024 / 19:30

    8 Euro, ermäßigt 5 Euro

    Thema
  • 28/06

    FÄZZ am Freitag
    FÄZZ feat Oliver Leicht & Oliver Rubow

    Freitag, 28. Juni 2024 / 19:30 | Solidarisches Preissystem mit 20 Euro (Förderpreis), 15 Euro (regulärer Preis), 10 Euro (Minimalpreis), 6 Euro (Schüler*innen + Studierende)
    „FÄZZ am Freitag" geht in die nächste Runde! Die vielseitige und durch das Frankfurter Jazz-Stipendium unterstützte Konzertreihe des Frankfurt Jazz Collectives lädt zum  mehr...
    Freitag, 28. Juni 2024 / 19:30

    Solidarisches Preissystem mit 20 Euro (Förderpreis), 15 Euro (regulärer Preis), 10 Euro (Minimalpreis), 6 Euro (Schüler*innen + Studierende)

    Ton

Alle laufenden Veranstaltungen finden sie in Sie in der Programmübersicht.