Zum Hauptinhalt springen
04/10

Jo van Nelsen
Bubikopf und Bleistift. Grammophonlesung

Text
Jo van Nelsen
(c) Alexander Rauf

1918 bekamen die deutschen Frauen erstmals das Wahlrecht, viele verblieben in den Berufen, in denen sie für die im Krieg stehenden Männer eingesprungen waren. Sie waren Bahnschaffnerinnen, Kontorleiterinnen, Stenotypistinnen und auch schreibende Frauen. Das aufblühende demokratische Zeitungswesen bot letzteren eine Plattform, die manch einer zu Ruhm verhalf, so Mascha Kaleko, Gabriele Tergit oder Irmgard Keun.

Jo van Nelsen präsentiert an diesem Abend eine bunte Auswahl von Texten, welche die Frau der 20er Jahre in den Mittelpunkt stellen. Dazwischen läßt Jo vom roten Koffergrammophon wichtige Interpretinnen der Zeit erklingen, so Claire Waldoff, Isa Vermehren, Josefine Baker und Helen Kaye. Sie alle waren den Frauen der Weimarer Republik ein Vorbild, gaben dem emanzipierten Frauentyp Stimme und Form, einem Frauentyp, der von den Nazis verachtet und bekämpft wurde.

Veranstaltungsbeginn

Dienstag, 4. Oktober 2022 / 20:00
Eintritt: 15 Euro (ermäßigt: 12 Euro)

Kartenreservierung

Reservieren Sie jetzt Karten,
einfach und unkompliziert per E-Mail...

ADticket

Oder drucken Sie ihre Karten bei ADticket einfach selbst aus...

Nächste Veranstaltungen

  • 04/10

    Jo van Nelsen
    Bubikopf und Bleistift. Grammophonlesung

    Dienstag, 4. Oktober 2022 / 20:00 | 15 Euro (ermäßigt: 12 Euro)
    1918 bekamen die deutschen Frauen erstmals das Wahlrecht, viele verblieben in den Berufen, in denen sie für die im Krieg stehenden Männer eingesprungen waren. Sie waren  mehr...
    Dienstag, 4. Oktober 2022 / 20:00

    15 Euro (ermäßigt: 12 Euro)

    Text
  • 11/10

    Dana Grigorcea
    Die nicht sterben

    Dienstag, 11. Oktober 2022 / 20:00 | 7 Euro (ermäßigt: 4 Euro)
    Eine junge Bukarester Malerin kehrt nach ihrem Studium in Paris in die Kleinstadt B. bei Transsilvanien zurück. Hier verbrachte sie in der Villa ihrer großbürgerlichen  mehr...
    Dienstag, 11. Oktober 2022 / 20:00

    7 Euro (ermäßigt: 4 Euro)

    Text
  • 13/10

    Paul Ingendaay
    Der lange Marsch des Rafael Chirbes (Gastland Spanien I)

    Donnerstag, 13. Oktober 2022 / 20:00 | 7 Euro (ermäßigt: 4 Euro)
    Der spanische Romancier und Essayist Rafael Chirbes (1949-2015) hat in seinen Romanen immer wieder die Ära des Franquismus thematisiert. Anläßlich des Erscheinens der  mehr...
    Donnerstag, 13. Oktober 2022 / 20:00

    7 Euro (ermäßigt: 4 Euro)

    Text

Alle laufenden Veranstaltungen finden sie in Sie in der Programmübersicht.