Zum Hauptinhalt springen
11/10

Dana Grigorcea
Die nicht sterben

Text
Dana Grigorcea
(c) Mardiana Sani

Eine junge Bukarester Malerin kehrt nach ihrem Studium in Paris in die Kleinstadt B. bei Transsilvanien zurück. Hier verbrachte sie in der Villa ihrer großbürgerlichen Großtante zahlreiche unbeschwerte Sommerferien abseits der kommunistischen Diktatur im Land. Inzwischen ist die Ceauşescu-Ära Vergangenheit und an dem Städtchen B. nagt der Zahn der Zeit. Für die Künstlerin ist es eine Rückkehr in eine fremdgewordene Welt. Als auf dem Grab Vlad des Pfählers, als Dracula bekannt, eine geschändete Leiche gefunden wird, begreift Sie, daß die Vergangenheit den Ort nicht losläßt.

Dana Grigorcea wirft in Die nicht sterben (Penguin Verlag) einen fantastischen, aber wahrhaftigen Blick auf die Schrecken und den Alltag der rumänischen Gesellschaft vor und nach Ceauşescu. Die schweizerisch-rumänische Autorin wurde mit ihrem politischen Schauerroman 2021 für den Deutschen Buchpreis nominiert und 2022 mit dem Schweizer Literaturpreis ausgezeichnet.

Veranstaltungsbeginn

Dienstag, 11. Oktober 2022 / 20:00
Eintritt: 7 Euro (ermäßigt: 4 Euro)

Kartenreservierung

Reservieren Sie jetzt Karten,
einfach und unkompliziert per E-Mail...

ADticket

Oder drucken Sie ihre Karten bei ADticket einfach selbst aus...

Nächste Veranstaltungen

  • 04/10

    Jo van Nelsen
    Bubikopf und Bleistift. Grammophonlesung

    Dienstag, 4. Oktober 2022 / 20:00 | 15 Euro (ermäßigt: 12 Euro)
    1918 bekamen die deutschen Frauen erstmals das Wahlrecht, viele verblieben in den Berufen, in denen sie für die im Krieg stehenden Männer eingesprungen waren. Sie waren  mehr...
    Dienstag, 4. Oktober 2022 / 20:00

    15 Euro (ermäßigt: 12 Euro)

    Text
  • 11/10

    Dana Grigorcea
    Die nicht sterben

    Dienstag, 11. Oktober 2022 / 20:00 | 7 Euro (ermäßigt: 4 Euro)
    Eine junge Bukarester Malerin kehrt nach ihrem Studium in Paris in die Kleinstadt B. bei Transsilvanien zurück. Hier verbrachte sie in der Villa ihrer großbürgerlichen  mehr...
    Dienstag, 11. Oktober 2022 / 20:00

    7 Euro (ermäßigt: 4 Euro)

    Text
  • 13/10

    Paul Ingendaay
    Der lange Marsch des Rafael Chirbes (Gastland Spanien I)

    Donnerstag, 13. Oktober 2022 / 20:00 | 7 Euro (ermäßigt: 4 Euro)
    Der spanische Romancier und Essayist Rafael Chirbes (1949-2015) hat in seinen Romanen immer wieder die Ära des Franquismus thematisiert. Anläßlich des Erscheinens der  mehr...
    Donnerstag, 13. Oktober 2022 / 20:00

    7 Euro (ermäßigt: 4 Euro)

    Text

Alle laufenden Veranstaltungen finden sie in Sie in der Programmübersicht.