Silke Scheuermann

»LIVESTREAM | Silke Scheuermann«
Dichten über Pflanzen
Text

Die Veranstaltung wird als Livestream durchgeführt. Übertragung auf unserem Corona-Kanal bei YouTube (Informationen folgen).

Aus Silke Scheuermanns Gedichten sind Pflanzen nicht wegzudenken. Aber wie begegnet man den Pflanzen im Gedicht? Und was verbindet Flora und Poesie? Wenn Scheuermanns Lyrik in Grenzbereiche von Realität und Phantasma, Moderne und Mythologie, Menschlichem und Nicht-Menschlichem führt, stellt sich die Frage nach der Bedeutung der Pflanzen für ihre Poetik und deren Wirkung. Lyrische Begegnungen mit dem Pflanzlichen stehen daher im Mittelpunkt dieses Lesungs- und Gesprächsabends.

Silke Scheuermann, die 2014 für ihr lyrisches Gesamtwerk mit dem Hölty-Preis und 2019 mit der Goetheplakette der Stadt Frankfurt am Main ausgezeichnet wurde, liest dabei aus bekannten und noch unveröffentlichten Texten, die Bäume, Büsche, Blumen und Co. in den Blick nehmen.

Im Rahmen des Projektseminars „Blüten-Lese(n). Neue Lektüren des Pflanzlichen“, das von der Rhein-Main-Allianz der Universitäten Darmstadt, Frankfurt und Mainz gefördert wird, spricht Silke Scheuermann mit Prof. Dr. Frederike Middelhoff (Uni Frankfurt) und Prof. Dr. Barbara Thums (Uni Mainz) über die Bedeutung von Pflanzen für Texte und Texturen, Poetik und Politik, für Ästhetik und Atmosphäre.

 

Dienstag, 09. Februar / 20.00 UHR 
Eintritt: -

Reservieren Sie jetzt Karten,
einfach und unkompliziert per E-Mail...

zurück