Francel & Gall
(c) Mulo Francel

»Mulo Francel & Chris Gall«
Mythos
Ton

Zwei schillernde Gestalten der europäischen Musiklandschaft treffen sich zum Dialog. Chris Gall hat wie kaum ein anderer deutscher Pianist in den letzten Jahren die Stilgrenzen des Jazz konsequent und originell weiterentwickelt. Mulo Francel ist Saxophonist und Weltenbummler. Darüber hinaus bekannt als kreativer Wirbelwind des Ensembles Quadro Nuevo.

Während einer gemeinsamen Reise durch die griechische Ägäis beschloss man die mühevolle Besteigung des Kerkis, des höchsten Berges der Insel Samos. Von dort oben hatten sie Blick hinüber zum Eiland Ikaria und weiter südlich zur Inselgruppe Fourni. Dazwischen funkelt unter gleißender südlicher Sonne das von den Griechen seit alters her so genannte Ikario Pelagos: das Meer des Ikarus. Hier soll Ikarus auf seinem Flug in die Freiheit ins Wasser gestürzt sein. Unter diesem Eindruck entstand der Song Ikarus´ Dream und die Idee für das Album Mythos war geboren.

In Zusammenarbeit mit der Jazz-Initiative Frankfurt.

Mittwoch, 30. September / 20.00 UHR 
Eintritt: 15 Euro (ermäßigt: 12 Euro)

Reservieren Sie jetzt Karten,
einfach und unkompliziert per E-Mail...

ADticket

Oder drucken Sie ihre Karten bei ADticket einfach selbst aus...

zurück