Ruth Zetzsche

»Liebes-Sichten – Lieder von Schumann, Brahms, Wagner und Strauss«
Ruth Zetzsche & Werner Fürst
Ton

Die Veranstaltung ist ausverkauft!

Ganz im Zeichen der Romantik steht dieser Abend, der leidenschaftlich Liebe und Sehnsucht, Naturerlebnis und die Vergänglichkeit all dessen in Wort und Musik thematisiert. Lieder für die Singstimme Alt mit Klavierbegleitung bilden den Kern des Programms.

Der Abend beginnt mit dem bekannten, aber nicht unumstrittenen Zyklus Frauenliebe und -leben von Robert Schumann. Es folgen Lieder von Johannes Brahms, der in seinem Opus 32 vier Gedichte des heute eher unbekannten Dichters Georg Friedrich Daumer und fünf von August Graf von Platen vertonte. Richard Wagners Wesendonck-Lieder entstanden in den Jahren 1857/58. Er vertonte hier fünf Gedichte von Mathilde Wesendonck, deren Ehemann Otto den Komponisten in seinem Schweizer Exil finanziell und ideell unterstützte. Zum Abschluß werden Lieder von Richard Strauss zu hören sein, der 1885 seine ersten Lieder op.10 auf Texte des damals sehr geschätzten Dichters Hermann von Gilm komponierte.

Die Altistin Ruth Zetzsche wurde musikalisch in Gera, Hamburg und Frankfurt am Main ausgebildet. Sie hat seither in zahlreichen Konzerten mitgewirkt, u.a. in Mexico City, Paris, Hamburg, Leipzig und Frankfurt. Besonders widmet sie sich dem Liedgesang.

Der Pianist Werner Fürst studierte an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt. Seit vielen Jahren konzertiert Werner Fürst regelmäßig und tritt in zahlreichen Konzerten als Solist und Kammermusiker, als Pianist, Cembalist und Organist, als Liedbegleiter und im Klavierduo sowie als Dirigent auf.

 

Donnerstag, 03. September / 20.00 UHR 
Eintritt: 15 Euro (ermäßigt: 12 Euro)

Reservieren Sie jetzt Karten,
einfach und unkompliziert per E-Mail...

ADticket

Oder drucken Sie ihre Karten bei ADticket einfach selbst aus...

zurück