Jan Costin Wagner
(c) Heike Bogenberger, autorenfotos

»Jan Costin Wagner«
Sommer bei Nacht
Text

Ein Mann kauft sich zwei Riesenteddys, geht zum Flohmarkt einer Wiesbadener Grundschule. Ein Kind spricht ihn an, er nimmt es an die Hand, läuft mit ihm weg, schlägt es ohnmächtig, legt es auf die Rückbank seines Autos und fährt weg. Das Grauen schleicht sich ein, krampft sich im Magen des Lesers fest, das Unvorstellbare, die tabuisierte Gewalttat dringt peu à peu ins Bewußtsein, und jenseits dieses Verbrechens lauert schon das nächste. Die Kommissare Ben Neven und Christian Sandner haben alle Hände voll zu tun und blicken in finstere Abgründe.

Jan-Costin Wagner ist ein Meister der Lakonie. Wenn es um den Nervenkitzel geht, genügen ihm wenige einfache Worte, um vom Alltag in die Schattenseite des Lebens zu treten. Im Jahr 2019 wurde sein Roman Tage des letzten Schnees (2014) vom ZDF verfilmt. Sommer bei Nacht erscheint am 13. Februar 2020 im Verlag Galiani.

Dienstag, 25. Februar / 20.00 UHR 
Eintritt: 7 Euro (ermäßigt 4 Euro)

Reservieren Sie jetzt Karten:
Telefonisch unter 069/49084828 oder per E-Mail...

ADticket

Oder drucken Sie ihre Karten bei ADticket einfach selbst aus...

zurück