Jan Assmann

»AUSVERKAUFT! Jan Assmann & Jürgen Kaube«
Europas Wurzeln im Nahen Osten (Café Europa)
Thema Café Europa

Einen Mitschnitt des Abends finden Sie auf unserem YouTube-Kanal hier.

Der Kontinent Europa hat seine Vor- und Frühgeschichte. In seinem Geographiewerk Perigesis hat Hekataios von Milet (ca. 560 bis 480 v. Chr.) die ihm bekannte Welt beschrieben und den Kontinenten die Namen von Okeaniden, Meeresnymphen, gegeben: Europe, Asie und Libye. Die Griechen standen nämlich im regen Austausch mit ihren Nachbarn, deren Kulturen ihnen überlegen erscheinen mußten. In den Bereichen Baukunst, Schriftkunst, Astronomie, Medizin und der Bildhauerei fanden sie bei den Ägyptern, Assyrern und weiteren Völkern Vorbilder.

Jan Assmann ist hervorragender Ägyptologe und hat mit seinen Schriften Moses der Ägypter (1998), Weisheit und Mysterium. Das Bild der Griechen von Ägypten (2000), Der Ursprung der Geschichte (2005), um nur einige zu nennen, führende Forschungsbeiträge zu unserem Thema geliefert. Jürgen Kaube ist Mitherausgeber der FAZ, Leiter des Feuilletons und Autor mehrerer Sachbücher.

„Café Europa“ wird gefördert durch die Stadt Frankfurt, das Land Hessen, den Kulturfonds Frankfurt RheinMain und das Institut franco-allemand de sciences et sociales.

Hier die Aufzeichnung der Veranstaltung bei YouTube.

Mittwoch, 05. Februar / 20.00 UHR 
Eintritt: frei (Anmeldung erforderlich)

Reservieren Sie jetzt Karten,
einfach und unkompliziert per E-Mail...

zurück