David Helbock

»David Helbock solo«
Playing John Williams
Ton

Der junge österreichische Pianist David Helbock ist längst auf dem internationalen Parkett der Jazzmusiker angekommen. Er ist mehrfacher Preisträger des weltgrößten Jazzpiano Solo Wettbewerbs in Montreux (CH) und gewann dort ebenso den Publikumspreis.

Das neue Programm Playing John Williams (ACT) zeigt ihn solistisch am Klavier, wo sich David Helbock mit der Musik von John Williams auseinandersetzt, einem bedeutenden Filmkomponisten, der zu fast allen Steven Spielberg Filmen die Musik geschrieben hat. David Helbock reduziert die Filmmusik von Indiana Jones, Harry Potter, Der Weiße Hai bis hin zu Schindlers Liste auf ihre Essenz und läßt sie pianistisch neu aufleuchten in kreativen, jazzigen Arrangements in ganz neuem Glanz.

In Zusammenarbeit mit der Jazz-Initiative Frankfurt.

Donnerstag, 26. September / 20.00 UHR 
Eintritt: 15 Euro (ermäßigt: 12 Euro)

Reservieren Sie jetzt Karten:
Telefonisch unter 069/49084828 oder per E-Mail...

ADticket

Oder drucken Sie ihre Karten bei ADticket einfach selbst aus...

zurück