Mutare Ensemble

»Mutare Ensemble«
Deutsche Lieder (Die Musik der Sprache 5/5)
Ton Die Musik der Sprache

Betrachtet man das Verhältnis von Musik und Sprache, stellt man fest, daß die Sprache selbst schon aus Musik besteht. Schon ein einziges Wort hat einen Klang, enthält unterschiedliche Tonhöhen und hat einen natürlichen Rhythmus, sogar innerhalb einer Silbe. Im Falle eines Verses, eines Gedichts gar, entfaltet sich der ganze musikalische Reichtum einer natürlichen Sprache.

Nach einem englischen, russischen und einem französischen Abend schließt die Reihe mit deutschen Liedern. Auf dem Programm: Gerhard Müller-Hornbach: Drei Nachtstücke nach Gedichten von Eduard Mörike (1983); Othmar Schoeck (1868-1957): Notturno – Fünf Sätze für Streichquartett und eine Singstimme op. 47 (1933).

Mutare Ensemble: Thilo Dahlmann (Bariton), Gerda Sperlich (Horn), Klaus Dreier (Klavier), Johannes Blumenröther (Violine), Nicolai Bernstein (Violine), Wolf Attula (Viola) und Susanne Müller-Hornbach (Violoncello).

Eine Reihe der Romanfabrik in Zusammenarbeit mit dem Mutare Ensemble und der Jungen Deutschen Philharmonie Frankfurt. Mit freundlicher Unterstützung der Adolf und Luisa Haeuser Stiftung und des Kulturfonds Frankfurt RheinMain.

Freitag, 14. Juni / 20.00 UHR 
Eintritt: 20 Euro (ermäßigt: 15 Euro)

Reservieren Sie jetzt Karten:
Telefonisch unter 069/49084828 oder per E-Mail...

ADticket

Oder drucken Sie ihre Karten bei ADticket einfach selbst aus...

zurück