Ruth Zetzsche

»Anna Achmatowa – Marina Zwetajewa«
Ein literarisch-musikalischer Abend
Ton

Die in Frankfurt lebende Musikerin Ruth Zetzsche hat sich intensiv mit dem Leben der beiden russischen Dichterinnen Anna Achmatova (1889 - 1966) und Marina Zwetajewa (1892 - 1941) beschäftigt. Fünf ausgewählte Gedichte Achmatowas wurden bereits 1916 von Sergei Prokofiev vertont (op. 27). 1973, zwei Jahre vor seinem Tod, vertonte Schostakowitsch sechs Gedichte Zwetajewas(op. 143).

Es werden Gedichte in deutscher Übersetzung aus verschiedenen Schaffensperioden der Dichterinnen vorgetragen. Von Achmatowa ausgewählte Gedichte aus dem großen Gedichtzyklus Requiem, von Zwetjewa Gedichte aus der Zeit ihres Exils zwischen 1921 und 1939.

Mit: Ruth Zetzsche (Sängerin und Sprecherin) und Klemens Althapp (Pianist und Sprecher). Regie: Katja Hergenhahn, Bühnenbild: Natalia Makievski.

Mit freundlicher Unterstützung der Holger Koppe Stiftung, des Kulturamts und des Frauenreferats der Stadt Frankfurt.

Donnerstag, 14. März / 20.00 UHR 
Eintritt: 15 Euro (ermäßigt 12 Euro)

Reservieren Sie jetzt Karten:
Telefonisch unter 069/49084828 oder per E-Mail...

ADticket

Oder drucken Sie ihre Karten bei ADticket einfach selbst aus...

zurück