Playground

»Playground«
Jazzquartett
Ton

Die Eigenkompositionen der vier Musikerinnen zeichnen sich durch eine impressionistische, farbenreiche Harmonik mit Tendenz zu dunkleren Schattierungen aus, setzen verschlungene Melodien, ungerade Rhythmen sowie sperrige Grooves ein. Ihr intelligentes Zusammenspiel zieht den Zuhörer bei sprudelnden Soli in den Sog des Augenblicks hinein, man spürt Musik zwischen Freiraum und Verdichtung, Puls und Atem. Die Flötistin Stephanie Wagner nahm gerade mit ihrem Quintett „Stephanie Wagners Quinsch“ die zweite CD auf. Die Sängerin und Pianistin Esther Bächlin widmet sich mit diesem Projekt wieder ganz dem zeitgenössischem Jazz, nachdem sie ein paar Jahre vornehmlich spartenübergreifende Improvisations-Projekte vorantrieb. Die Wiener Bassistin Gina Schwarz hat  ihr vielbeachtetes Album Jazzista (Unit Records) herausgebracht. Ingrid Oberkanins, Multi-Perkussionistin aus Wien und Trägerin des Hans Koller Jazzpreises, legt ihren Fokus auf Jazz und Worldmusic. Mit: Stephanie Wagner (Flöte), Esther Bächlin (Klavier, Gesang), Gina Schwarz (Kontrabaß), Ingrid Oberkanins (Schlagzeug).

In freundlicher Zusammenarbeit mit der Jazz-Initiative Frankfurt und dem Frauen Musik Büro Frankfurt. Playground wird unterstützt durch die Fondation Suisa.

Donnerstag, 22. November / 20.00 UHR 
Eintritt: 15 Euro (ermäßigt: 12 Euro)

Reservieren Sie jetzt Karten:
Telefonisch unter 069/49084828 oder per E-Mail...

ADticket

Oder drucken Sie ihre Karten bei ADticket einfach selbst aus...

zurück