Eric Plandé

»Éric Plandé & Barre Phillips«
Breath of time
Ton

Éric Plandé, geboren 1964, und Barre Phillips, geboren 1934, gehören zwei unterschiedlichen Musikergenerationen an. Den französischen Saxophonisten Plandé und den US-amerikanischen Bassisten Phillips verbindet die Neigung, sich improvisatorisch und frei auf der Bühne zu unterhalten.

Éric Plandé lebt seit einigen Jahren in der Nähe von Frankfurt am Main und hat mit den unterschiedlichsten Kollegen – Uwe Oberg, Bob Degen, Valentin Garvie, Peter Perfido, Joachim Kühn – zusammengespielt und Platten eingespielt. Im Jahr 2016 ging ein alter Wunsch in Erfüllung, ein gemeinsames Werk mit dem großen Bassisten Barre Phillips zu schaffen: Breath of Time (Jazzwerkstatt).

Barre Phillips komponierte zahlreiche Werke für Film und Tanz, spielte zusammen mit Archie Shepp, Lee Konitz, Chick Corea, George Russel, Ralph Towner, Charlie Mariano, Albert Mangelsdorf, Pierre Favre, Leonhard Bernstein, Terje Rypdal, John Surman usw., usf.

Donnerstag, 04. Oktober / 20.00 UHR 
Eintritt: 20 Euro (ermäßigt: 15 Euro)

Reservieren Sie jetzt Karten:
Telefonisch unter 069/49084828 oder per E-Mail...

ADticket

Oder drucken Sie ihre Karten bei ADticket einfach selbst aus...

zurück