Jürgen Kaube

»Jürgen Kaube«
Die Linke und die Globalisierung (Philosophisches Café)
Thema Philosophisches Café

In vielen Ländern leidet die Sozialdemokratie, erleiden linke politische Positionen Wahlniederlagen. Und das trotz – laut linker Diagnose – zunehmender sozialer Ungleichheit. Wie läßt sich diese Situation erklären? Hat sich die Linke zu sehr auf Minderheitenpolitik verlassen? Hat sie ihre Klientel aus dem Auge verloren? Ist ihr Verhältnis zur ökonomischen Globalisierung ambivalent? Ein Kurzvortrag und Diskussionen sollen klären helfen, wie plausibel diese Thesen sind.

Jürgen Kaube ist einer von vier Herausgebern der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Ihm wurde für seine journalistischen und wissenschaftlichen Arbeiten 2015 der Ludwig Börne Preis verliehen. Zuletzt erschien von ihm Die Anfänge von allem (Rowohlt Berlin, 2017). Moderiertes Gespräch mit Micha Brumlik und Michael Hohmann, anschließend Publikumsgespräch.

Mittwoch, 23. Mai / 20.00 UHR 
Eintritt: frei

Reservieren Sie jetzt Karten:
Telefonisch unter 069/49084828 oder per E-Mail...

zurück