Anna Seghers

»Anna Seghers«
Das siebte Kreuz und Exil in Mexico (Frankfurt liest ein Buch)
Text

Die Mainzer Schriftstellerin Anna Seghers mußte aus politischen Gründen auswandern, um ihr Leben und das ihrer Familie zu retten: Frankreich, Martinique, Santo Domingo, die USA und Mexico waren ihre Etappen.

Unter den fünf bedeutenden Büchern, die während ihres Exils entstanden, ragt Das siebte Kreuz heraus. Die Erstausgabe erschien 1942 auf englisch in Boston, 1944 kam der Film The seventh Cross mit Spencer Tracy in der Hauptrolle in die amerikanischen Kinos, beides war ein großer Erfolg. Anna Seghers lebte rund sechs Jahre in Mexico und schrieb dort unter anderem die Erzählung Der Ausflug der toten Mädchen und den Roman Transit.

Lesung aus dem Roman durch Jochen Nix, Auszüge aus dem Film, Lichtbilder aus dem Anna-Seghers-Archiv mit Dokumenten aus dem mexikanischen Exil, Gespräch mit der Anna Seghers-Forscherin Prof. Christiane Zehl Romero.

In Zusammenarbeit mit dem Konsulat von Mexico in Frankfurt.

Dienstag, 24. April / 20.00 UHR 
Eintritt: 7 Euro (ermäßigt: 4 Euro)

Reservieren Sie jetzt Karten:
Telefonisch unter 069/49084828 oder per E-Mail...

ADticket

Oder drucken Sie ihre Karten bei ADticket einfach selbst aus...

zurück