Markus Orths
(c) Peter-Andreas Hassiepen

»Markus Orths«
Max
Text

Max, das ist Max Ernst (1891-1976). Und Markus Orths gelingt ein umfassendes Portrait des deutschen, amerikanischen und französischen bildenden Künstlers.

Es ist zugleich ein Kunst- und Literaturführer des 20. Jahrhunderts, denn der junge Max Ernst lernte früh über die DADA-Bewegung auch die führenden Köpfe des Surrealismus kennen. So lebte er die erste Zeit in Paris in der Wohnung des Dichters Paul Éluard und war befreundet mit André Breton und Pablo Picasso. Im amerikanischen Exil lernte er Peggy Guggenheim kennen und heiratete sie. Einige Jahre später heiratet er die amerikanische Malerin Dorothea Tanning.

Markus Orths verknüpft klug Anekdoten aus Max Ernsts bedeutenden Frauen- und sonstigen Bekanntschaften, zeichnet die Abfolge der Mal- und Gestaltungstechniken nach und macht daraus einen Entwicklungsroman über einen der größten bildenden Künstler des 20. Jahrhunderts. Der Roman Max erschien bei Hanser.

Dienstag, 16. Januar / 20.00 UHR 
Eintritt: 7 Euro (ermäßigt: 4 Euro)

Reservieren Sie jetzt Karten:
Telefonisch unter 069/49084828 oder per E-Mail...

ADticket

Oder drucken Sie ihre Karten bei ADticket einfach selbst aus...

zurück