Mutare Ensemble

»Mutare Ensemble«
Kreutzersonate (Transfers zwischen Literatur und Musik I)
Ton Transfers zwischen Literatur und Musik

Die Musikgeschichte ist reich an Kompositionen, die durch literarische Vorlagen inspiriert wurden. Es finden sich aber auch literarische Texte, die unter einem musikalischen Einfluß entstanden sind. Wenn es in beiden Fällen darum geht, einen Inhalt (einen Gedanken, eine Idee, ein Gefühl, eine Entwicklung usw.) in das andere Medium zu übertragen, ist unser Interesse geweckt, wie denn nun dieser Inhalt dadurch neu und anders beleuchtet wird, sich letztlich wandelt. Und es gibt sogar Beispiele, bei denen dieser Prozeß mehrfach hin und her läuft.

Ausgangspunkt des ersten Abends unserer neuen Musikreihe ist Beethovens Kreutzersonate für Violine und Klavier, die dann in Leo Tolstois gleichnamiger Erzählung eine zentrale Rolle spielt. Diese wiederum inspirierte Leos Janacek zu seinem 1. Streichquartett, das den Titel Kreutzersonate trägt. Schließlich wird in der Erzählung Kreutzersonate von Margriet de Moor dieses Janacek Quartett zu einem Kristallisationspunkt der dort erzählten Liebesgeschichte.

Der Schauspieler Jochen Nix list Auszüge aus Tolstois Kreutzersonate sowie aus de Moors Kreutzersonate.

Eine Reihe der Romanfabrik in Zusammenarbeit mit dem Mutare Ensemble und der Jungen Deutschen Philharmonie Frankfurt. Mit freundlicher Unterstützung der Adolf und Luisa Haeuser Stiftung.

Samstag, 18. November / 20.00 UHR 
Eintritt: 20 Euro (ermäßigt: 15 Euro)

Reservieren Sie jetzt Karten:
Telefonisch unter 069/49084828 oder per E-Mail...

ADticket

Oder drucken Sie ihre Karten bei ADticket einfach selbst aus...

zurück