Juan Villoro
(c) Hector Mediavilla, Intervista Gatopardo

»FÄLLT AUS! Juan Villoro«
Das dritte Leben
Text Romanfabrik International

DIE VERANSTALTUNG FÄLLT LEIDER AUS!

In einem Luxusresort in Form einer gläsernen Pyramide machen gelangweilte Europäer Urlaub im mexikanischen Dschungel. Man kann dort nämlich inszenierte Entführungen und sonstige Abenteuer buchen. In der Pyramide arbeiten Mario, Hotelmanager und Ex-Musiker, Tony, der auf seinem Baß die Bewegungen von Aquariumsfischen in Musik umsetzt, und Sandra, Yogalehrerin und Ex-Nachtclubtänzerin. Der Sicherheitschef des Hotels entdeckt einen harpunierten Toten vor dem Aquarium.

Mit diesem Einstieg gelingt dem mexikanischen Autor Juan Villoro eine bittersüße Erzählung über sein Heimatland mit Hinweisen über Meister Eckart, der These, daß man in der Pyramide schließlich wie ein Maya-König sterben kann, und der Erkenntnis: „In den Tropen ist die Wirklichkeit wie ein Delirium tremens.“ Der Roman Das dritte Leben (Orig. ‚Arrecife’) erschien bei Hanser.

Juan Villoro lebt als Schriftsteller, Übersetzer und Journalist in Mexico City und schreibt wöchentliche Kolumnen für die Zeitschrift ‚Reforma’ und die chilenische Zeitung ‚El Mercurio’. Er hat unter anderem Quartett von Heiner Müller ins Spanische übersetzt.

Lesung in deutscher und spanischer Sprache.

In Zusammenarbeit mit dem Konsulat von Mexiko.

Mittwoch, 08. November / 20.00 UHR 
Eintritt: 7 Euro (ermäßigt: 4 Euro)

Reservieren Sie jetzt Karten:
Telefonisch unter 069/49084828 oder per E-Mail...

ADticket

Oder drucken Sie ihre Karten bei ADticket einfach selbst aus...

zurück