Wolf Singer
(c) SV

»Wolf Singer«
Über Schönheit und Wahrheit (Philosophisches Café)
Thema Philosophisches Café

In Platons Gastmahl spricht Diotima davon, daß die Idee von Schönheit dem Menschen hilft, für seine schweren Gedanken, also seine Probleme, eine Lösung zu finden. Im Mittelalter galt Schönheit als „Glanz der Wahrheit“. Auch Immanuel Kant spielt in seiner Kritik der Urteilskraft auf das Verhältnis von Schönheit und Mathematik an. In der Mathematik gibt es klare Vorstellungen von eleganten oder schönen Lösungen. Diese Gedanken über die Beziehung zwischen Schönheit und Wahrheit gehen recht weit. Ohne eine Erziehung zum Schönen (Schiller) sähe die Welt wohl noch düsterer aus.

Der führende Hirnforscher Prof. Wolf Singer führt aus seiner Sicht über das Verhältnis der beiden Begriffe ein. Kurzvortrag, moderiertes Gespräch mit Micha Brumlik und Michael Hohmann, anschließend Publikumsgespräch.

Mittwoch, 27. September / 20.00 UHR 
Eintritt: frei

Reservieren Sie jetzt Karten:
Telefonisch unter 069/49084828 oder per E-Mail...

zurück