Robert Menasse
(c) Rafaela Pröll, Suhrkamp Verlag

»Robert Menasse«
Die Hauptstadt
Text

In Robert Menasses neuem Roman heißt die Hauptstadt Brüssel. Im Prolog rennt ein Hausschwein durch Brüssel. Die Helden sind zum großen Teil Beamte der Europäischen Kommission, aus den unterschiedlichsten Ländern der Union stammend.

Aus Langeweile läßt die für Kultur zuständige Direktorin ein Projekt entwickeln, das für Unruhe sorgt. Kommissar Brunfaut ist mit einem Mordfall im Hotel Atlas beschäftigt. Der Holocaustüberlebende David de Vriend dämmert im Altenheim und verliert bei einem seiner raren Ausflüge sein Leben. Dieses dem Normalbürger kaum zugängliche Milieu mit seinen Skurrilitäten wird eindrucksvoll geschildert, die Charaktere wirken mit ihren Eigentümlichkeiten wahr, deren Arbeit läßt die Kommission mehr oder wenig vernünftig erscheinen. Tatsächlich geht es Robert Menasse um die bedrohte Zukunft des Projekts EU.

Die Hauptstadt erscheint im Suhrkamp Verlag.

Montag, 18. September / 20.00 UHR 
Eintritt: 10 Euro (ermäßigt: 7 Euro)

Reservieren Sie jetzt Karten:
Telefonisch unter 069/49084828 oder per E-Mail...

ADticket

Oder drucken Sie ihre Karten bei ADticket einfach selbst aus...

zurück