Noëlle Revaz
(c) Guillaume Perret

»Noëlle Revaz«
Das unendliche Buch (Francfort en français – Frankfurt auf Französisch)
Text Romanfabrik International

Die Schweizer Autorin Noëlle Revaz begibt sich in ihrem jüngsten Roman in den Medien- und Literaturzirkus. Der Hauptakteur ist allerdings das Fernsehen mit seinen Öffentlichkeit und Privatheit suggerierenden Gesprächsrunden, die dennoch nur vorgegebene Klischees von Schauspielern und Romanciers abbilden. Nun entwickelt sich dank der Nebenrollen, die von zwei attraktiven Schriftstellerinnen besetzt sind, eine burleske Komödie.

Jenna Fortuni und Joanna Fortaggi galten schon als Zwillingsautorinnen, bis die Idee umgesetzt wurde, aus beiden eine fiktive Schriftstellerin namens Joanna Fortunaggi zu schaffen. Ihr gemeinsamer Roman schließlich wird aus Algorithmen automatisch generiert. Eine groteske Aussicht in die nahe Zukunft.

Für ihren dritten Roman Das unendliche Buch (Wallstein Verlag, Orig. ‚L’infini livre’) erhielt sie 2015 den Schweizer Literaturpreis. Lesung in deutscher und französischer Sprache.

Mit freundlicher Unterstützung von Pro Helvetia. Im Rahmen von Frankfurt auf Französisch - Frankreich Ehrengast der  Frankfurter Buchmesse 2017.

Dienstag, 12. September / 20.00 UHR 
Eintritt: 7 Euro (ermäßigt: 4 Euro)

Reservieren Sie jetzt Karten:
Telefonisch unter 069/49084828 oder per E-Mail...

ADticket

Oder drucken Sie ihre Karten bei ADticket einfach selbst aus...

zurück