(c) Timo Volz

»Gastland Frankreich 2017 / Frankfurt: Deutsch-Französische Lyrikwerkstatt «
Mit: Carolin Callies, Marion Poschmann, Silke Scheuermann, Jan Wagner, Claude Adelen, Gérard Cartier, Valérie Rouzeau, Hélène Sanguinetti
Text Dt.-Fr. Lyrikwerkstatt

Deutschland und Frankreich sind Achsenländer der europäischen Einheit und der europäischen Idee. Beide verbindet eine über tausendjährige Geschichte, die einerseits von Kriegen und Haß, andererseits von reichstem Austausch auf den Gebieten der Literatur, der Philosophie und der Musik geprägt ist. Dichter beider Länder zeigen sich als Grenzgänger, wechseln spielerisch die Seiten, zerbrechen sich die Köpfe.

Acht herausragende Poeten aus Frankreich und Deutschland übersetzen gegenseitig und mit Hilfe von Übersetzern ihre Gedichte. Eine Werkstattlesung der Dichter Claude Adelen, Gérard Cartier, Valérie Rouzeau und Hélène Sanguinetti sowie von Carolin Callies, Marion Poschmann, Silke Scheuermann und Jan Wagner. Unter Beteiligung der Übersetzer Gabriele Wennemer und Alexandre Pateau.

Ein Projekt zum Gastland Frankreich auf der Buchmesse 2017, gefördert vom Kulturfonds Frankfurt-RheinMain und dem Kulturamt der Stadt Frankfurt.

Freitag, 24. Juni / 20.00 UHR 
Eintritt: 7 Euro (ermäßigt: 4 Euro)

Reservieren Sie jetzt Karten:
Telefonisch unter 069/49084828 oder per E-Mail...

ADticket

Oder drucken Sie ihre Karten bei ADticket einfach selbst aus...

zurück