(c) Ordine della Giarrettiera

»Giorgio Fontana«
Tod eines glücklichen Menschen (Romanfabrik International)
Text Romanfabrik International

1981 herrscht in Mailand Angst vor linksextremem Terrorismus. Ein Politiker der Christdemokraten wird umgebracht, der junge Staatsanwalt Colnaghi soll die Mörder jagen. Schon bald gelingt ihm ein Coup: die Verhaftung des Topterroristen Gianni Meraviglia.

Doch je länger sich Colnaghi mit dessen Motiven und mit der Frage der Schuld beschäftigt, desto mehr will er diese merkwürdige Ethik verstehen, die das Vernichten von Menschenleben rechtfertigt. Warum wählen zwei Menschen, die, wie er und Meraviglia, von Gerechtigkeit träumen, zwei so gegensätzliche Wege?Mit vibrierender Intensität läßt Fontanas kluger und hochspannender Roman das Italien der "bleiernen Jahre" wiederauferstehen.

Lesung aus der deutschen Übersetzung und Moderation: Dr. Elettra de Salvo.

Mit freundlicher Unterstützung des Italienischen Generalkonsulats, des Istituto di Cultura Köln und der Dr. Marschner Stiftung.

Dienstag, 31. Mai / 20.00 UHR 
Eintritt: 7 Euro (ermäßigt: 4 Euro)

Reservieren Sie jetzt Karten:
Telefonisch unter 069/49084828 oder per E-Mail...

ADticket

Oder drucken Sie ihre Karten bei ADticket einfach selbst aus...

zurück