»Junge Deutsche Philharmonie«
Debussy, Messiaen und Crumb (Musikalische Wendepunkte II)
Ton Musikalische Wendepunkte

Das Alte stürzt, es ändert sich die Zeit, und neues Leben blüht aus den Ruinen. George Crumb, Claude Debussy und Olivier Messiaen stehen jeweils an musikalischen Wendepunkten.

In den Images von Debussy kommt der Impressionismus zur vollen Blüte, den der Komponist seit etwa 1890 in die Musik eingeführt hatte.

Black Angels von George Crumb, ein Gipfelpunkt der Gattung Streichquartett und eine Parabel auf die gequälte Menschheit, markiert mit seinem Entstehungsjahr 1970 und dem Untertitel „Thirteen images from the dark land" das desaströse Ende des Vietnamkriegs und den Beginn einer neuen Ära.

Olivier Messiaens monumentales Quatuor pour la fin du temps, entstanden 1940/41 in deutscher Kriegsgefangenschaft in Görlitz, spiegelt auf dem Höhepunkt der Machtentfaltung des Dritten Reiches in seinem Bezug auf die Offenbarung des Johannes Hybris und Fall der Menschheit.

Das Konzert ist Teil der Kammermusikreihe "Musikalische Wendepunkte", in deren Mittelpunkt Kompositonen von Claude Debussy und Maurice Ravel stehen. Veranstaltet wird die Reihe von der Jungen Deutschen Philharmonie, dem Mutare Ensemble und der Romanfabrik.

Programm:
George Crumb (*1929) – Black Angels, dreizehn Bilder aus dem dunklen Land für Streichquartett (1970)
George Crumb – Makrokosmos II, Part I: I. Morning Music für Klavier solo
Claude Debussy (1862-1918) – Images 1. Heft: I. Reflets dans l'eau für Klavier solo
Claude Debussy – Préludes 1. Heft: VI. Des pas sur la neige für Klavier solo
George Crumb – Makrokosmos I, Part III: X. The Spring-Fire für Klavier solo
Olivier Messiaen (1908 – 1992) – Quatuor pour la Fin du Temps für Klarinette, Violine, Violoncello und Klavier (1949/41)

Ausführende: Miria Sailer (Violine Messiaen), Izabela Kaldunska (Violine Crumb), Elena Ilinskaya (Violine Crumb), Clara Holdenried (Viola Crumb), Ching-Jung Chung (Violoncello Messiaen), Salka Frey (Violoncello Crumb), Ann-Kathrin Zacharias (Klarinette Messiaen), Maxime Perrin (Klavier Messiaen)

 

 

 

 

Samstag, 23. Januar / 20.00 UHR 
Eintritt: 20 Euro (ermäßigt: 15 Euro)

Reservieren Sie jetzt Karten,
einfach und unkompliziert per E-Mail...

ADticket

Oder drucken Sie ihre Karten bei ADticket einfach selbst aus...

zurück