»Mutare Ensemble«
Debussy und Ravel – Wegbereiter der Moderne (Musikalische Wendepunkte I)
Ton Musikalische Wendepunkte

Die Romanfabrik, die Junge Deutsche Philharmonie und das Mutare Ensemble präsentieren eine neue Konzertreihe, in deren Mittelpunkt Werke der französischen Komponisten Claude Debussy und Maurice Ravel stehen. Beide markieren Wendepunkte zu Beginn der musikalischen Moderne, da sie in ihrem Schaffen außereuropäische Musiktraditionen aufnehmen. Sie geben damit auch ein Beispiel für erfolgreiche Integration des verstörend-betörenden Fremden in unser Leben.

Das Mutare Ensemble wurde 1982 mit der Idee gegründet, einen in Ausdruck, Stilistik und Besetzung vielseitigen Klangkörper zu schaffen - vom Solostück bis zur Kammersinfonie.

Auf dem Programm: Werke von Claude Debussy, Toru Takemitsu, Olivier Messiaen und Maurice Ravel.

Ausführende: Johannes Blumenröther (Violine), Susanne Müller-Hornbach (Violoncello) und Jee Young Phillips (Klavier).

 

Samstag, 14. November / 20.00 UHR 
Eintritt: 20 € (ermäßigt: 15 €)

Reservieren Sie jetzt Karten,
einfach und unkompliziert per E-Mail...

ADticket

Oder drucken Sie ihre Karten bei ADticket einfach selbst aus...

zurück