(c) Brigitte Lacombe

»Gary Shteyngart«
Kleiner Versager (Romanfabrik International)
Text Romanfabrik International

Igor ist ein asthmatischer kleiner Junge, der mit seinen Eltern in Leningrad lebt und von den Sehnsüchten nach Essen, nach Bestätigung und nach Wörtern getrieben ist. Die jüdische Familie wandert 1979 nach Amerika aus, und erst unterwegs erfährt Igor mit Schrecken, wohin die Reise geht: „zum Feind". In New York wird aus Igor Gary, der hier seine erste Spielkameradin findet, ein Mädchen, dem ein Auge fehlt. „Ich bin Einwanderer, und sie hat nur ein Auge, also sind wir gleich."

Diese Geschichte eines Jungen, der von seinen Eltern zärtlich „kleiner Versager" genannt wird, weil man ihn zwar abgöttisch liebt, aber nicht so recht an sein Glück und seinen Erfolg im Leben glaubt, ist ein an Menschenkenntnis und Gefühlen beglückend reiches Buch.

Gary Shteyngart wurde 1972 als Sohn jüdischer Eltern in Leningrad (St. Petersburg) geboren und emigrierte im Alter von sieben Jahren in die USA. Er lebt in New York.

Moderation und Übersetzung: Dr. Jan Wilm. Deutsche Stimme: Jochen Nix.

Mittwoch, 07. Oktober / 20.00 UHR 
Eintritt: 7 € (ermäßigt: 4 €)

Reservieren Sie jetzt Karten:
Telefonisch unter 069/49084828 oder per E-Mail...

ADticket

Oder drucken Sie ihre Karten bei ADticket einfach selbst aus...

zurück