»Offshore Quintett«
Côte De Cologne
Ton

Aufbruch in neue Gewässer und Erkundung ferner Ozeane, das zeichnet die Musik des Offshore Quintetts aus. Ausschließlich eigene, persönliche Kompositionen kennzeichnen die Band. Die nicht alltägliche Besetzung mit Saxophon, Vibraphon und Klavier läßt jede Menge Platz für interessante Texturen und wendige Spontanmanöver. Hohen rhythmischen Seegang wie auch lyrische Momente bei spiegelglatter Wasseroberfläche meistert die Crew gleichermaßen bravourös.

2013 hat die Band ihre Debüt-CD Côte De Cologne (Double Moon Records) veröffentlicht.

Die Band besteht seit 2009, die Musiker sind Absolventen der Hochschule für Musik und Tanz in Köln. Das Offshore Quintett ist Preisträger des internationalen Nachwuchspreises „Startbahn Jazz 2010", des „Convento Jazzpreis 2011“.

Mit: Christoph Möckel (Tenor- & Sopransaxophon), Dierk Peters (Vibraphon), Constantin Krahmer (Klavier), Oliver Lutz (Kontrabaß), Rafael Calman (Schlagzeug).

In freundlicher Zusammenarbeit mit der Jazzinitiative Frankfurt.

Donnerstag, 03. April / 20.00 UHR 
Eintritt: 15 € (ermäßigt:12 €)

Reservieren Sie jetzt Karten:
Telefonisch unter 069/49084828 oder per E-Mail...

ADticket

Oder drucken Sie ihre Karten bei ADticket einfach selbst aus...

zurück